das alte jahr geht, das neue kommt

Möwe

Es brach mit einer Wucht über uns herein, die heute, ca. 10 Monate später, immer noch unglaublich und kaum begreifbar ist. Anfang 2020 sprachen viele noch von einem 20er-Jahr (angelehnt an die goldenen 1920er-Jahre), doch Anfang/Mitte März sollte alles anders kommen. Und es kam gewaltig ...

Rettung in Sicht



Das Jahr 2020 war schlussendlich so schlimm, dass ich es hier und jetzt nicht noch einmal wiederholen möchte, aber es zehrte und zehrt noch heute am Nervenkostüm. Wie sagt man allerdings so schön? "Nach jedem Sturm folgt Sonnenschein". Und auf diesen Sonnenschein warte ich - und sicherlich auch ihr - so sehnlichst. Diese Hoffnung liegt im neuen Jahr, im Impfstoff, in den länger werdenden Tagen, die uns wieder mehr Raum geben und dann im Frühjahr und Sommer, wenn wir uns alle wieder mehr draußen aufhalten können und das Virus sich hoffentlich mehr verflüchtigen kann. Ich rieche schon jetzt, bei diesen Sätzen, die Frühlingsblumen und betrachte gedanklich die Bäume, wie das Laub sie langsam wieder beginnt zu schmücken.

 

Unter den Bäumen stehen, den Blick nach oben in die Baumkronen gerichtet und darüber den herrlich blauen Himmel betrachten und dabei tief die Düfte der Terpene in sich aufnehmen. Was gibt es Schöneres, das uns gleichzeitig so viel in Sachen Gesundheit und Pflege für die Seele gibt.

 

Das ist eines meiner Lieblingsthemen. "Doktor Wald" oder auch "die Waldapotheke". Ich kann auf jeden Fall bestätigen, ohne dass ich esoterisch angehaucht bin oder was auch immer, dass mir selbst die Aufenthalte im Wald extrem gut tun und dass ich darin perfekt abschalten kann und das ganze auch noch lange nachwirkt. Deshalb: nutzt wann immer möglich die Gelegenheit und geht in die Waldapotheke, um Euch eine kleine Auszeit mit Gesundwirkung zu gönnen. Es lohnt sich ...


Fotografie als Meditation



Ja, die Fotografie ist für mich eine Art Meditation. Ich betreibe jetzt schon seit einigen Jahren Meditation mit Hilfe der 7 Mind-App, die ich absolut empfehlen kann. Darin findet Ihr die ursprünglichen 7-Minuten-Meditationen, die man wunderbar täglich nutzen kann, mittlerweile aber auch einen Waldspaziergang, Naturklänge, Gute-Nacht-Meditationen und vieles andere mehr. Ich nutze diese App so gut wie jeden Tag und mir hat sie bei meinen gesundheitlichen Tiefpunkten auf jeden Fall weitergeholfen. Und da mein Hobby ja die Fotografie ist und mich die ungeheuerliche Vielzahl an Bildern, die es täglich ins Netz schaffen, eher abschreckt, nutze ich die Fotografie gerne, um abzuschalten und in Dingen noch mehr zu entdecken, als sie augenscheinlich sind. Deshalb gibt es hier u.a. auch in Zukunft eine Rubrik zur Zen-Fotografie, die ich ein ausgesprochen interessantes Thema finde.

 

Wie Ihr seht, erwartet Euch hier so einiges. Deshalb freue ich mich umso mehr, wenn Ihr immer mal wieder reinschaut.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

WERNER LUKAS

Werner Lukaszewicz

Tel. 01 60 - 45 67 585 

Email: wernerlukasfoto@web.de

© Werner Lukas - authentische Fotografie